1. FC Köln: Baumgart ruft Abstiegskampf aus – Unter formschwächsten Teams der Top-5-Ligen

“Jungs sind fertig”

Trainer Steffen Baumgart hat beim 1. FC Köln nach dem Absturz auf Platz 13 der Bundesliga-Tabelle den Abstiegskampf angesagt. „Wir sind nicht nur nah dran, wir sind drei Punkte vom Abstiegsplatz entfernt – das bedeutet Abstiegskampf. Alles andere ist Augenwischerei“, sagte Baumgart (zitiert von „Express“) nach der 0:2-Niederlage bei Hertha BSC. „Effzeh“ blieb in fünf Spielen in der Liga sieglos und verlor die letzten drei Duelle – eine Neuerung am Oberbau des deutschen Fußballs in der Vorperiode von Baumgart in der Domstadt, in der er im Schnitt 1,41 erzielte. von insgesamt 61 Spielen, die bisher geschlossen wurden.

Im internationalen Vergleich gehört der Klub zu den schwächsten Mannschaften der letzten fünf Spiele. Von Europas Top-5-Ligen sind nur Hellas Verona und Angers SCO mit null Punkten schlechter als Köln, das mindestens einen Punkt holen konnte. Sie haben nach 15 Spielen insgesamt 17 Punkte – gegenüber 19 zum gleichen Zeitpunkt in der letzten Saison.

Auch Lesen :  Fußball - VfB Stuttgart fügt Hertha schmerzhafte Niederlage zu - Sport

Auch Baumgart erneuerte seine Kritik der vergangenen Wochen an den Funktionären, die wegen der WM im Winter den schweren Spielplan binden werden, unabhängig von der Stärke der Bevölkerung, die zwischen Liga und Konferenz weiter abnimmt. Liga. „Die Jungs sind ins Ziel gekommen. Ich war der einzige, der relativ fit war. Sie haben alles versucht, aber es hat nicht mehr funktioniert“, sagte Baumgart, der auch ehrlich resümierte: „Leistungsmäßig hatten wir die Chance zu kommen mit mehr Punkten raus “Es ist gut, dass wir jetzt zur Ruhe kommen und sehen können, was wir gemacht haben, im Guten wie im Schlechten. Dann gehen wir mit frischem Kopf in die Rückrunde und wollen das zurückholen, was wir übrig haben.”

Auch Lesen :  Borussia Mönchengladbach: Adi Hütter bereit für neue Aufgabe – Spannende Optionen

Reiss sitzt derzeit auf der Schalker Bank: Bundesliga-Trainer im Auftrag

Nagelsmann und Svensson gehören zu den dienstältesten Trainern

&Kopieren IMAGO

… beide sind seit 2021 im Job.

&Kopieren Bilder Bild

Im Dienst ab: 27.10.2022

VfB Stuttgart: Michael Wimmer*

&Kopieren IMAGO

Temporärer Reisebus ab: 11.10.2022

Bayer Leverkusen: Xabi Alonso

&Kopieren IMAGO

Im Dienst ab: 05.10.2022

VfL Bochum: Thomas Letsch

&Kopieren foto bilder

Gültig ab: 22.09.2022

&Kopieren Bilder Bild

Im Amt seit: 08.09.2022

Bor Mönchengladbach: Daniel Farke

&Kopieren foto bilder

Im Dienst ab: 01.07.2022

Borussia Dortmund: Edin Terzic

&Kopieren foto bilder

Im Dienst ab: 01.07.2022

FC Augsburg: Enrico Maaßen

&Kopieren foto bilder

Im Dienst ab: 01.07.2022

VfL Wolfsburg: Niko Kovac

&Kopieren foto bilder

Im Dienst ab: 01.07.2022

Hertha BSC: Sandro Schwarz

&Kopieren foto bilder

Im Dienst ab: 01.07.2022

Werder Bremen: Ole Werner

&Kopieren foto bilder

Im Dienst ab: 28.11.2021

Eintracht Frankfurt: Oliver Glasner

&Kopieren foto bilder

Im Dienst ab: 01.07.2021

1. FC Köln: Steffen Baumgart

&Kopieren foto bilder

Im Dienst ab: 01.07.2021

FC Bayern: Julian Nagelsmann

&Kopieren foto bilder

Im Dienst ab: 01.07.2021

1. FSV Mainz 05: Für Svensson

&Kopieren foto bilder

Im Amt ab: 04.01.2021

Berliner Union: Urs Fischer

&Kopieren foto bilder

Im Dienst ab: 01.07.2018

SC Freiburg: Christian Streich

&Kopieren foto bilder

Im Amt seit: 29.12.2011

Für die Homepage

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button