AEW „Full Gear 2022“ Ergebnisse & Bericht aus Newark, New Jersey, USA vom 19.11.2022 (inkl. Abstimmung)

Quelle: All Elite Wrestling

Wird geladen... Wird geladen…

All Elite Wrestling „Full Gear 2022“
Standort: Prudential Center in Newark, New Jersey, USA
Datum: 19.11.2022
Zuschauer: ca. 12.000

Vorschau auf „Stunde Null“:

Excalibur, Tony Schiavone und Taz begrüßen uns zur Pre-Show und sprechen über die bevorstehenden Spiele.

1. Spielvorschau
10-Mann-Tag-Team-Match
Best Friends (Chuck Taylor, Trent Baretta & Orange Cassidy), Rocky Romero & Danhausen besiegten The Factory (QT Marshall, Aaron Solo, Nick Comoroto, Lee Johnson & Cole Karter) per Pin nach einem Big Boot von Danhausen auf Comoroto.
Spielzeit: 11:43

– Die besten Freunde und Rocky Romero begannen das Match zu viert. Nach zehn Minuten kam Danhausen und rettete Cassidy aus ihrer prekären Lage.

Nach dem Match bekommt auch QT Marshall einen Schlag von Danhausen ab, bevor er von seinen vier Teamkollegen umarmt wird.

Renne Paquette hat ein Interview mit dem neusten Mitglied, Konosuke Takeshita. Er freut sich, wieder bei AEW zu sein. Er ist allen bei AEW sehr dankbar, denn es war schon immer sein Traum, in den Vereinigten Staaten zu kämpfen. Takeshita zeigte auch gute Englischkenntnisse.

2. Spielvorschau
AEW Full Gear Eliminator-Turnier – Halbfinale – Einzel
„Absolute“ Ricky Starks besiegt „The Machine“ Brian Cage (mit Prince Nana) nach Roshambo.
Spielzeit: 09:02

– Ethan Page setzte sich mit den Kommentatoren für das Spiel zusammen.
– Cage griff Starks an, sobald er einzog.

Starks trifft nun im Finale des Eliminator-Turniers am kommenden Mittwoch auf Ethan Page.

Ein Videopaket von Saraya und Dr. Britt Baker DMD wird gezeigt.

Renee Paquette interviewt Eddie Kingston. Er steht kurz vor seinem absoluten Traummatch. Er ist am Boden zerstört und kann nicht sprechen, er will einfach nur in den Ring steigen.

Wir sehen den „Fight Forever“-Trailer von AEW.

https://www.youtube.com/watch?v=66hug1BgWARUM

3. Spielvorschau
Einzelspiel
Eddie Kingston besiegt Jun Akiyama nach Uraken.
Spielzeit: 10:31

Nach dem Match kommt es zwischen den beiden Männern zu respektvollen Szenen. Kingston brach dann in Tränen aus und rief „Eddie“. Ortiz kommt heraus und feiert mit einem sichtlich bewegten Kingston. Kingston entschuldigt sich bei Excalibur, weil er etwas zu sagen hat. Er dankt den Fans für ihr Kommen heute und dankt Akiyama. Er verspricht, dass Mox heute MJF gewinnen wird, bevor ein Mitarbeiter ihm sagt, dass er aufhören muss. Kingston verlässt den Ring, um “Eddie” zu schreien.

Auch Lesen :  Etruskische Statuen: Fruchtbar im antiken Luxusbad

Die Kommentatoren haben das PPV vor dem Ende der Pre-Show erneut hochgespielt. Aber nicht bevor Jim Ross zum Ring kommt, um das PPV zu kommentieren.

Hauptshow:

1. Spiel
Match aus Stahlkäfig
Jungle Boy besiegt Luchasaurus (und Christian Cage), indem er sich der kleinen Trommel unterwirft.
Spielzeit: 18:37

– Nach sieben Minuten stahl Cage dem Schiedsrichter die Türschlüssel. Er öffnete die Tür, aber die Wachen nahmen ihn mit. Luchasaurus versuchte dies zu verhindern, wurde aber von Jungle Boy daran gehindert. Luchasaurus konnte jedoch einen Tisch und mehrere Stühle in den Ring bringen, die während des gesamten Kampfes verwendet wurden.
– Jungle Boy schlägt vor dem Ziel einen Ellbogen aus dem Käfig, mit dem er Luchasaurus durch den Tisch schlägt. Dann gewann er das Match.

2. Spiel
AEW-Trios-Weltmeisterschaft

6-Mann-Tag-Team-Match
Das Trio of Death (PAC, Penta El Zero Miedo & Rey Fenix) besiegte The Elite (Kenny Omega, Nick Jackson & Matt Jackson und Michael Nakazawa & Brandon Cutler), wobei Fenix ​​mit dem Ringbell Hammer auf Omega einschlug.
Spielzeit: 18:37

– Don Callis nahm auf klassische Weise seinen Platz unter den Kommentatoren des Spiels ein.
– Das Spiel begann “Willkommen zurück!” und “Fuck CM Punk!” mit Liedern.
– Nach fast 16 Minuten warf PAC den Hammer erneut auf Fenix, aber er wollte ihn nicht benutzen. Omega konnte die Situation fast zum Sieg ausnutzen.
– Nach zwei Minuten versucht PAC erfolglos, den Hammer einzusetzen. Dann gibt er es Fenix ​​zurück, der es benutzt, um dem Einflügeligen Engel zu entkommen. Danach rollte er Omega zum Sieg.

Fenix ​​scheint sich selbst zu verabscheuen.

3. Spiel
AEW TBS-Meisterschaft
Einzelspiel
Jade Cargill (c) (w/ Kiera Hogan & Leila Grey) besiegt Nyla Rose (w/ Vickie Guerrero & „The Problem“ Marina Shafir) durch Pinfall nach Jaded.
Spielzeit: 07:48

Das macht Cargill 42-0.

4. Spiel
RAW-Weltmeisterschaft
4-Wege-Match
„The Ocho“ Chris Jericho besiegt „The American Dragon“ Bryan Danielson, „The Spanish God“ Sammy Guevara und Claudio Castagnoli per Pin von Jericho nach Castagnoli nach dem Judas-Effekt.
Spielzeit: 21:42

– Ian Riccaboni nahm, wie immer in ROH-Meisterschaftsspielen, seinen Platz als Kommentator ein.
– Nach fast elf Minuten unterbrach Guevara Jerichos Pin-Versuch, was zu einem Kampf zwischen den beiden Mitgliedern der Jericho Appreciation Society führte.
– Castagnoli hatte Guevara in seinem Schwung, als Jericho mit dem entscheidenden Judas-Effekt einflog.

5. Spiel
Einzelspiel
Saraya besiegt Dr. Britt Baker DMD per Pinfall nach ihrem DDT.
Spielzeit: 13:29

Auch Lesen :  Kalenderblatt 2022: 13. November - Kultur & Unterhaltung

– Auch Saraya wurde mit “Willkommen zurück!” begrüßt. mit Liedern.

Nach dem Match umarmt eine sichtlich bewegte Saraya ihren Bruder im Publikum.

6. Spiel
AEW TNT-Meisterschaft
3-Wege-Match
Samoa Joe besiegt Wardlow (c) und Powerhouse Hobbs durch Hobbs Submission in der Coquina Clutch. → Titeländerung!
Spielzeit: 09:53

Tony Schiavone interviewt Chris Jericho, hinter ihm verzieht Jake Hager das Gesicht. Er schreibt Sammy Guevara seine Aktionen im Titelkampf zu. Orange Cassidy (mit Danhausen an seiner Seite) unterbricht ihn und sagt Jericho, dass Tomohiro Ishii ihn um die Dynamite-Meisterschaft herausfordern will. Hager will wissen, was in Cassidys Rucksack ist. Hager sagt, er mag ihn genauso wie seinen lila Hut. Cassidy will seinen Titel gegen Hager verteidigen und stimmt zu – es ist ein toller Hut.

7. Spiel
Tag Team Kein Countout/Kein DQ-Match
Sting & Darby Allin besiegten Jeff Jarrett & Jay Lethal, indem sie Allin nach einem Casket Drop auf Lethal festnagelten.
Spielzeit: 11:10

– Als Darby Allin einzog, lag ein Leichensack auf der Bühne. Lethal wollte sehen, worum es ging und Allin griff ihn überraschend an. Gleichzeitig betrat Sting hinter Jarrett den Ring und das Match begann.
– Allin versuchte, von der hohen Leiter auf Lethal zu springen, aber Satnam Singh fing ihn einfach auf und warf ihn später auf die Rampe.
– Sting sprang aus großer Höhe auf Singh, Lethal und Sonjay Dutt.
– Sting hat Jarrett in den Scorpion Death Lock gesteckt und Dutts Angriff nicht verkauft. Er war gegen Singhs Angriff machtlos und hätte beinahe einen Pinfall von Jarrett abbekommen.
– Jarrett fing Darby Allins Sarg mit seiner Gitarre auf.

8. Spiel
AEW-Interims-Frauenmeisterschaft
Einzelspiel
Jamie Hayter gewann nach Hayterade gegen Toni Storm. → Titeländerung!
Spielzeit: 14:56

– Nach etwa zehn Minuten kehrte Rebel zurück und griff Storm unsichtbar mit dem Titelgürtel an. Wenig später dirigierte ihn der Schiedsrichter hinter die Bühne.
– Dr. Britt Baker DMD griff ebenfalls ein, aber selbst das reichte nicht aus, um Storm zu reparieren.
– Baker manipulierte den Twist, einen Moment später kam Storm in die Ecke und musste Hayters Finisher abfangen.

9. Spiel
AEW World Tag Team Championship
Tag-Team-Match
The Acclaimed (Max Caster & Anthony Bowens) besiegen Swerve In Our Glory (Keith Lee & Swerve Strickland), indem sie Bowens an Strickland festnageln.
Spielzeit: 19:41

Auch Lesen :  Programm mit ersten Bands und Headlinern

– Nach 17 Minuten versuchte Strickland, an Casters Finger heranzukommen, aber Billy Gunn konnte ihn aufhalten. Strickland sagte dann zu Lee, er solle die Zange benutzen. Er warf die Zange weg und wurde dann von Strickland ins Gesicht geschlagen. Lee verließ daraufhin den Ring.

Einige Matches sind für die kommenden Wochen angekündigt:

Daher werden das Todesdreieck und The Elite in den kommenden Wochen noch sechs Mal gegeneinander antreten, bis ein Team vier Mal gewonnen hat. Damit führt das Death Triangle 1:0, weiter geht es am Mittwoch. Sie werden auch am 30. November und 14. Dezember sowie bei Bedarf am 21. Dezember, 28. Dezember und 11. Januar antreten.

Am Mittwoch finden außerdem das World Title Eliminator Tournament-Finale zwischen Ethan Page und Ricky Starks, das All-Atlantic Championship-Match zwischen Orange Cassidy und Jake Hager und das ROH World Championship-Match zwischen Chris Jericho und Tomohiro Ishii statt. Also heißt es am Mittwoch:

Match 2 der besten aus 7 AEW World Trios Championship Match Series
6-Mann-Tag-Team-Match
Das Dreieck des Todes [1] (Penta El Zero Miedo, Rey Fenix ​​& PAC) gegen The Elite (Kenny Omega, Nick Jackson & Matt Jackson)

AEW Full Gear Eliminator-Turnier – Finale – Einzel
„Absolute“ Ricky Starks gewinnt gegen „All Ego“ Ethan Page

All Atlantic Championship
Einzelspiel
Orange Cassidy (c) gegen Jake Hager

RAW-Weltmeister
Einzelspiel
Chris Jericho (c) gegen Tomohiro Ishii

10. Spiel
AEW MM

Einzelspiel
MJF besiegt Jon Moxley durch Pinfall, nachdem er William Regal mit Knuckleballs getroffen hat.
Spielzeit: 22:56

– Moxley-Pfahlramme MJF durch den Tisch.
– Nach 20 Minuten stieß Moxley mit Schiedsrichter Bryce Remsburg zusammen. MJF nutzte die Gelegenheit, um seinen Diamantring herauszuziehen, aber William Regal näherte sich ihm und drohte, den Ring nicht zu tragen. Moxley wandte dieses Argument auf seine Schlafposition an.
– Paul Turner kam herein, aber auch mit diesem Schiedsrichter kollidierten zwei Gegenspieler. MJF klopfte in einen Sleeper Hold, aber beide Schiedsrichter sahen es nicht. Regal reichte MJF seine Schlagringe und MJF gewann das Match.

Diskutiere diese Show mit vielen anderen Wrestling-Fans in unseren Foren! KLICKEN!



Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button