Amazon will auch im kommenden Jahr Stellen streichen | Freie Presse

US-Medien berichten seit einiger Zeit, dass Amazon etwa 10.000 Stellen abbauen will. Das Unternehmen schwieg mehrere Tage. Allerdings gab es zwischenzeitlich die Bestätigung vom Top-Manager.

In einem gestern auf der Website veröffentlichten Memo an die Mitarbeiter erklärte Jassy, ​​dass der Personalplan des Vorstands im nächsten Jahr fortgesetzt wird, was bedeutet, dass es zu einem weiteren Stellenabbau kommen wird. Es war „zweifellos die schwierigste Entscheidung“ in meiner fast anderthalbjährigen Amtszeit als Amazon-CEO.

Auch Lesen :  Wo ist der Außenminister der Wirtschaft?

Über das genaue Ausmaß der Entlassungen machte Jassy keine Angaben. Übereinstimmenden Berichten zufolge hat der Konzern in dieser Woche mit dem Abbau von rund 10.000 Stellen begonnen. Amazon hat derzeit weltweit etwa 1,5 Millionen Mitarbeiter, von denen die meisten in der Versand- und Lagerinfrastruktur arbeiten. Der jüngste Stellenabbau betrifft vor allem das Device-Segment, was zum Wegfall des Smart Speakers Echo und des Sprachassistenzprogramms Alexa führt. Auch andere Technologieunternehmen wie die Twitter- und Facebook-Muttergesellschaft Meta haben kürzlich massive Entlassungen vorgenommen. (dpa)

Auch Lesen :  "Benennen und Schämen": Musk droht abtrünnigen Twitter-Werbekunden

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button