Boris Becker erntet Spott und Häme für neues Statement

LONDON, VEREINIGTES KÖNIGREICH – 29. April: Der frühere Tennisstar Boris Becker kommt am Southwark Crown Court zur Verurteilung an, nachdem er sich zu vier Anklagen nach dem Insolvenzgesetz in Bezug auf …

Boris Becker teilt erneut Lebensweisheiten auf Instagram, bekommt aber nicht die gewünschte Reaktion.Foto: AA / Wiktor Szymanowicz

die Sterne

Vera Siebnich

Boris Becker ist erst seit wenigen Wochen frei. Der ehemalige Tennisprofi saß zuvor in Großbritannien wegen Insolvenzverbrechen im Gefängnis. Nach seiner Freilassung gab er auf Sat.1 ein großes Interview, in dem er offen über seine Zeit hinter Gittern und seine Zukunftspläne sprach. Es gibt immer wieder Gerüchte, dass Becker plant, auch ein Buch zu schreiben. Der Tennisstar ist nun wieder als TV-Kommentator gefragt.

Es sieht also nicht so aus, als würde sich Becker überhaupt aus der Öffentlichkeit zurückziehen. Umso überraschender war der Instagram-Post, der eine klare Botschaft aussendete. Aber Becker bekommt nicht nur Zuspruch und Unterstützung.

Boris Becker: Die Meldung sorgt für Spott

Seit seiner Haftentlassung ist Becker wieder sehr aktiv auf Instagram. Neben Glückwünschen für ihren ältesten Sohn Noah nutzte Becker die Plattform zuletzt vor allem, um für ihre Arbeit als TV-Expertin zu werben. Aber Nachrichten mit inspirierenden Sprüchen tauchen immer wieder in seinem Feed auf. Sie hat kürzlich ein Foto von einem Schild geteilt, auf dem in leuchtenden Buchstaben „Wir haben jetzt alles“ steht. Und das neueste Bild in seinem Feed ist wieder ein Textfeld. Auf schwarzem Hintergrund steht in englischer Sprache:

Die Watson-App für Ihr Smartphone

Liest du gerne Watson? Holen Sie sich jetzt unsere News-App auf Ihr Smartphone – natürlich kostenlos! Klicken Sie hier für die Apple-App und hier für die Playstore-App. Und wenn Sie noch mehr wollen, folgen Sie uns jetzt auf Instagram.

Boris kommentierte den Beitrag mit: „#Wort“. Ein Zeichen dafür, wie ernst es ihm mit der Botschaft ist? Einige seiner Fans können es nicht glauben.

Auch Lesen :  "Der Baum in mir ist stark und biegsam" / Kinderbuch-Ratgeber der SOS-Kinderdörfer zu Weihnachten - Wirtschaft & Volkswagen – News

Die Kommentare unter dem Post beinhalten bittere Kritik an Becker. “Hör auf, dein Einkommen zu verstecken”, fordert einer und deutet damit an, warum Boris im Gefängnis saß. Ein anderer bemerkte trocken: „Du hast dein Liebesleben nie privat gehalten, Boris. Ich wünsche dir alles Gute!“ Und der Dritte denkt sogar:

“Und dann bist du da, der es nie geschafft hat, sie zu bekommen.”

Becker bekommt auch das Nicken

Nicht alle sehen die Aussage von Boris nur negativ. „Ihre positive Energie inspiriert uns“, schreibt einer. Viele bekunden auch nur mit Herzchen und Smileys ihre Zustimmung zur Ankündigung. „Weise Worte“, schreibt ein Kommentator.

Auch Lesen :  Fritz the Cat wird 50 – So eroberte der sexbesessene Kater die Leinwand

Aber es wäre durchaus verständlich, dass viele Becker diese Worte nicht wirklich akzeptieren. Immerhin hat er in der Vergangenheit immer wieder sehr ausführlich über sein Liebesleben, seine finanzielle Situation und seine Zukunftspläne gesprochen – zuletzt etwa in einem Interview mit Sat.1. Es bleibt abzuwarten, ob er diesmal an diesem Motto festhalten wird und wenn ja, wie lange.

Für Tessa Bergmeier ist das Dschungelcamp-Abenteuer vorbei. Das Model verließ als Drittes das Camp und freute sich sichtlich darüber. Tessas Zeit in der RTL-Sendung war alles andere als einfach. Kurz nach dem Einzug geriet er zum ersten Mal mit Claudia aneinander, weil sie ihn gebeten hatte, das Wort „behindert“ nicht zu leichtfertig zu verwenden. Schon damals war Tessa oft in Streitereien verwickelt, besonders mit Cecilia.



Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button