Fußball – “Geschichte schreiben”: Japan als DFB-Prüfstein – Sport

Al-Rajjan (dpa) – Mit dem Selbstvertrauen eines Europa-League-Siegers hat Daichi Kamada seinen deutschen Teamkollegen schon vor dem WM-Start Auftrieb gegeben.

Kamada sagte der deutschen Presse: „Wir machen manchmal Witze. Die Mannschaften, die in der ersten WM-Runde ausscheiden, haben dann mehr Freizeit. Deshalb sagen wir oft: Schön, dass ihr bald wieder Urlaub seht.“ Agentur vor dem direkten Duell an diesem Mittwoch (14 Uhr/ARD und MagentaTV). Er machte sich vor allem über Mario Götze und Kevin Trapp lustig, die im Gegensatz zu Kamada von Beginn an nicht spielen durften.

Was wie ein Schreckensszenario für die WM 2014 anmutet, wollen die Japaner, die eines zu sein scheinen, mit vielen Europa-Erfahrungen wahr werden lassen: eine Überraschung auf der Weltbühne des Fußballs, wie sie Deutschland vor vier Jahren live erleben musste Russland gegen Südkorea.

Auch Lesen :  Unmittelbar vor der Katar-WM: Emir bedankt sich bei Putin für Zusammenarbeit

„Datum eingeben“ mit Schritt 16

„Wir wollen bis ins Achtelfinale oder darüber hinaus. Das heißt, dann werden wir Geschichte schreiben“, sagte Trainer Hajime Moriyasu am Dienstag. Der Kern seines Teams besteht aus Bundesliga-Profis: Neben Kamada Stuttgarts Wataru Endo als Mittelfeldspieler und Kapitänin Maya Yoshida vom FC Schalke 04 in der Innenverteidigung.

Die Asiaten, die bei früheren WM-Turnieren im Achtelfinale und in der ersten Runde verloren haben, sind ein harter Brocken für die DFB-Elf von Hansi Flick, die sich nach nur einer Woche Vorbereitung wiederfindet. Japans Respekt vor Deutschland ist immer noch sehr hoch. Ritsu Doan vom SC Freiburg sagte, dass das Wissen der Bundesliga-Spezialisten von Vorteil sein könnte. Immerhin identifizierte der Flügelstürmer die Profis des FC Bayern eindeutig: „Das sind verrückte Spieler“, sagte Doan.

Auch Lesen :  Fußball - Flick empfängt WM-Spieler - Gündogan: "Atmosphäre schaffen" - Sport

Der starke Angriff um Kamada, Doan und Takefusa Kubo ist der Grund für das Selbstvertrauen des deutschen Auftaktgegners. An Selbstbewusstsein mangelt es nicht. Als Ziel nannten Spieler und Trainer einstimmig den erstmaligen Einzug ins WM-Viertelfinale. “Ich denke, es ist eines der stärksten japanischen Teams, das bei der Weltmeisterschaft antritt”, sagte Kamada. Die zentralen Fragen blieben bis zum Schluss unbeantwortet. Wer hält zum Beispiel gegen Deutschland das Tor? Das gesamte Trio von Shuichi Gonda, Eiji Kawashima und Daniel Schmidt ist teilnahmeberechtigt.

Programm als Vorteil?

Der Spielplan in der harten Gruppe könnte für Japan von Vorteil sein. Wenn wir gegen Deutschland einen Überraschungspunkt holen, können wir am Sonntag (11:00 Uhr) gegen Costa Rica spielen und das DFB-Team weiter unter Druck setzen, das am Abend (20:00 Uhr) gegen Spanien antritt Cheftrainer Moriyasu sieht Teamkollegen jedoch viel mehr als sein Team. „Deutschland ist für uns ein Vorbild, das sich nie geändert hat. Japan hingegen entwickelt sich weiter.“

Auch Lesen :  Polio: New York kämpft gegen Rückkehr der Kinderlähmung | Wissenschaft

Persönlich behauptet Moriyasu, alle 26 Fähigkeiten zu haben. Mittelfeldspieler Hidemasa Morita und Stürmer Junya Ito wurden beide kürzlich verletzt, erholten sich aber rechtzeitig. Das gilt auch für Endo, der nach einem Schlaganfall in der letzten Bundesliga-Woche nach längerer Pause wieder im Training ist. Die Beziehungen zu Bundesliga-Partnern sind vorerst weitgehend ausgesetzt. Oder wie es Doan in Bezug auf Matthias Ginter und Christian Günter ausdrückte: „Ich freue mich sehr, gegen meine Teamkollegen zu spielen, aber Freunde werden wir erst im neuen Jahr.“

© dpa-infocom, dpa:221122-99-615407/4

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button