Machtkampf mit der FIFA spitzt sich zu – Streit um “One Love”-Binde bei der WM 2022

Stand: 20.11.2022 21:05

Um die Schultern des „One Love“-Kapitäns bei der WM in Katar liefern sich der DFB und andere Länder einen Machtkampf mit der Fifa. Gelbe Karten sind daher unwahrscheinlich – aber eine weitere Herausforderung steht bevor.

Bei der WM in Katar wollen 7 Mannschaften mit ihrer Kapitänsbinde spielen. Unter dem Band befindet sich ein buntes Herz und der Slogan „One Love“. Diese Aktion stammt vom niederländischen Verein und soll ein Zeichen gegen Homophobie, Antisemitismus und Rassismus sowie für Menschen- und Frauenrechte setzen. FIFA will Sperren verhindern, Verbände wehren sich.

Neuendorf: „Wir halten daran fest, dass wir auf einem fahrenden Zug fahren“

DFB-Präsident Neuendorf sagte, er habe sich am Sonntag mit FIFA-Generalsekretärin Fatma Samoura und anderen teilnehmenden Verbänden getroffen. “Es war eine kontroverse Debatte.”Das sagte Neuendorf in der Sendung „Sportschau Thema“. “Wir fanden es sehr überraschend, dass wir dieses Problem der FIFA vor Monaten gemeldet hatten und die FIFA nicht reagierte.”

Von Erlaubnis oder Verbot sprach der Weltverband nicht. Nun hat die Fifa aufgedeckt, dass die Band laut Neuendorf gegen die Regeln verstößt. Auch Neuendorf sagte im ZDF: “Wir stehen darauf, dass wir mit einem Seil spielen. Wir haben uns hier nicht erreicht.”

Am Montag (21.11.2022) wollen drei Mannschaften die Armbinde tragen: England (14 Uhr gegen Iran), Niederlande (17 Uhr gegen Senegal) und Wales (20 Uhr gegen USA). England bestätigte auch, dass die FIFA ihm nicht erlauben wird, die Armbinde zu tragen. Viele Verbände sagten, dass die Bußgelder akzeptiert werden. Aber bleibt das so oder gibt es schwerwiegendere Folgen?

Auch Lesen :  Natur - Gefrorene Seen: Forscher erwarten Zunahme von instabilem Eis - Wirtschaft

Spielregeln: Kaum Grundlage für eine Gelbe Karte

Auf eine Anfrage der Sportschau, was im Falle eines Verstoßes passieren würde, reagierte die Fifa nicht. Nach Informationen der Sportschau gab es im DFB-Lager ein Problem, ob gelbe Karten drohen könnten – nach einer zweiten Verwarnung wäre Kapitän Manuel Neuer gesperrt. Allerdings steht in den Spielregeln praktisch nichts für eine Gelbe Karte.

Es gibt in Regel 4 „politische, religiöse oder persönliche Slogans, Botschaften oder Bilder“ verboten Ein buntes Herz mit der Aufschrift „One Love“ ist dort kaum zu unterscheiden. Im Gegenteil, denn in Regel 4 steht das ganz klar „Slogans/Embleme von Initiativen, die Fußball, Respekt und Einheit fördern“ sind erlaubt. Wenn die Parolen bestraft würden „beleidigend, beleidigend, beleidigend, provokativ, spöttisch und aufrührerisch“ Freitag. Der Brasilianer Raphael Claus ist der Schiedsrichter für das erste Spiel zwischen England und dem Iran.

Auch Lesen :  Nach Iran-Verletzung – ZDF-Kommentator wütend

WM-Regeln: Die FIFA legt die Bands fest

Eine weitere Stärke der FIFA ist ihr WM-Reglement – ​​das nicht in der Hand der Schiedsrichter liegt und daher keine gelben Karten nach sich ziehen kann. Er erklärt, dass die FIFA normalerweise Kapitänsbinden zur Verfügung stellt und diese verwendet werden sollten. Dies erklärte FIFA-Präsident Gianni Infantino in seiner viel beachteten Pressekonferenz am Samstag: „Wir haben klare Regeln für Kapitänsbinden – sie werden von der FIFA zur Verfügung gestellt.

Das WM-Reglement definiert diesen Verstoß „Disziplinarmaßnahmen der FIFA-Disziplinarkommission in Übereinstimmung mit dem FIFA-Disziplinarreglement“. Die Disziplinarkommission kann gegen Kapitäne die schwerste Strafe verhängen, die von einer Verwarnung bis zu einer Sperre reicht. Ein mögliches Hindernis: Sperren von Spielern wie Virgil van Dijk, Harry Kane oder Manuel Neuer wegen falscher Kapitänsbinden werden in der Öffentlichkeit nur schwer zu rechtfertigen sein.

DFB & Co vs. FIFA – ein Kampf voller Kräfte

Nur zwei Tage vor dem Turnier gab die FIFA bekannt, wie die angebotenen Kapitänsbinden aussehen sollen. „Fußball vereint die Welt“ steht zu Beginn des Turniers auf der FIFA-Seite, weitere Slogans wie #NoDiscrimination („keine Diskriminierung“) werden im weiteren Verlauf des Turniers verwendet. Viele Slogans lassen „One Love“ wie eine von vielen erscheinen.

Deshalb ist der Machtkampf in allem. Und er könnte vor dem Anpfiff sogar alleine ins Stadion kommen. Das noch geltende FIFA-Ausrüstungsreglement verbietet das Tragen von Ausrüstung in allen Bereichen des Stadions, die nicht von der FIFA genehmigt sind. Funktionäre des Weltverbandes können versuchen, die Bands vor dem Spiel zu verteilen. Am Tag vor dem Spiel finden auch Organisationstreffen statt, bei denen das Team und die FIFA ihre Spieluniformen und ihre gesamte Ausrüstung enthüllen.

Die Hände des Kapitäns der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2022
Spielrunde Motto

Spiel 1

#FootballUnitesTheWorld

Spieltag 2

#Rette den Planeten

Spieltag 3

#Schütze die Kinder und #teile das Essen

um 16

#EducationForAll und #FootballForSchools

Viertel Finale

#Keine Diskriminierung

Halbfinale

#BeActive und #BringTheMoves

Finale / 3 Plätze

#FootballUnitesTheWorld

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button