Mark Forster verschiebt Tour: Er will lieber „Zeugs machen“

Mit dieser Nachricht von Mark Forster haben seine Fans sicherlich nicht gerechnet. Plötzlich sprengt der „The Voice of Germany“-Star seine komplette Tournee. Im Februar 2023 hätte es losgehen sollen.

Natürlich ist auch Mark Forster seinen treuesten Followern eine Erklärung schuldig, aber genau das dürfte so manchen Fans die Zähne zusammenbeißen lassen. Der Sänger konzentriert sich jetzt lieber auf andere Dinge.

Mark Forster sagt Tournee ab – verärgerte Fans reagieren

Für die Fans ist es ein Schock: Mark Forster wird am Mittwochnachmittag (16.11.) aus heiterem Himmel verkünden, dass seine für 2023 geplante Arena-Tour nicht stattfinden kann. In einem ausführlichen Instagram-Post heißt es deshalb: „Ich sage die Arena Tour von 2023 auf 2024 ab.“

Auch Lesen :  "7 vs. Wild"-Zuschauer machen seltsame Entdeckung – Meinecke bezieht Stellung

Ziemlich ärgerlich für Fans, die sich vielleicht extra Zeit vom Konzerterlebnis genommen und Hotelzimmer gebucht haben. „Ich weiß nicht, was ich sagen soll“, kommentierte ein fassungsloser Fan das Statement. Ein anderer User sagt enttäuscht: „Meine Schwester hat sich so gefreut.“

Ticketinhaber müssen sich nun nicht nur gedulden, sondern auch umplanen. Denn: Konzerte, die ursprünglich am Wochenende stattfinden sollten, finden nun teilweise an Wochentagen statt. “Können Sie die für das Wochenende geplanten Konzerte nicht am Wochenende ersetzen?” genervte Frau auf Instagram. Ein anderer weist mit einem Augenzwinkern darauf hin: „Hat jemand eine Ahnung, dass der Weihnachtsmann jetzt die Ticketdaten ändert?“

Auch Lesen :  Bücher aus Villingen-Schwenningen: Elias Raatz sorgt für seitenweise Poesie und Witz - Villingen-Schwenningen & Umgebung

Mark Forster würde lieber „Dinge machen“, als auf Tour zu gehen

Doch was hat die ehemalige „The Voice“-Kollegin von Lena Meyer-Landrut zu diesem Schritt bewogen? „Die Vorverkaufszahlen sind gut und werden immer besser, daran liegt es nicht. Corona auch nicht“, stellt der 39-Jährige klar. Die Entscheidung, die Tournee zu verschieben, lag ganz bei ihm.

Auch Lesen :  Museum Barberini nach Kartoffelbrei-Attacke bis Sonntag geschlossen

„Aber wenn ich mir selbst zuhöre, brauche ich gerade etwas anderes. Ich würde gerne eine Weile an neuer Musik arbeiten. Vielleicht ein oder zwei Projekte machen, über die ich schon eine Weile nachdenke. Dinge tun. Nicht wirklich ein Urlaub, aber kostenlose Sachen”, versucht Mark zu erklären.


Weitere Themen:

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button