WM 2022: ++ Zu heiß – Erste Mannschaft verschiebt WM-Training ++

DDie Nationalmannschaft von Wales hat vor dem WM-Start auf die große Hitze von Katar reagiert. Statt um 13.30 Uhr Ortszeit und damit in der Hitze des Nachmittags zu trainieren, trainieren Gareth Bale und Co. sie müssen ihre Einheiten nun um 16:00 Uhr nachmittags absolvieren. „Hoffentlich wird es dann etwas kühler. Wir schwitzen schon, wenn wir nur im Hotel herumlaufen“, sagte Offensive Lineman Mark Harris.

Das Training für das Mittagessen wurde nicht zufällig gemacht, es sollte mit Hitze genutzt werden. Im zweiten Gruppenspiel gegen den Iran schließlich, das um 13:00 Uhr Ortszeit beginnt, können sich die Halbfinalspiele der EM 2016 der Mittagshitze von rund 33 Grad im Schatten des Feldes nicht mehr entziehen.

Auch Lesen :  "One Love": Ittrich findet FIFA-Vorgehen "traurig und unfassbar" | NDR.de - Sport

“Wir kennen diese Hitze nicht”, fügte Harris hinzu. Er ist sich nicht sicher, ob es während der Spiele Trinkpausen geben wird. “Das wird helfen”, erklärte der Trainer. Die WM 2022 wurde zunächst für den Sommer ausgeschrieben und dann wegen extremer Hitze im Emirat in den Winter verlegt. Auch in den Lagern wird es kalt.

15.24 Uhr: Das Problem der satirischen Plakate

Aktivisten haben ein Plakat gegen die WM in Katar und ein Konterfei von Uli Hoeneß auf Plakatwänden in Deutschland mit satirischen Aussagen aufgehängt. Er liest ein fiktives Interview mit dem Ehrenpräsidenten des FC Bayern München vor. Die Bildunterschrift unter einem Foto von Hoeneß mit schwarzem Verband über den Augen lautet beispielsweise: „Menschenrechtsexperten im Profifußball sind sich einig: Die Winter-WM in Katar wird ein Riesenspaß.“

Kölner Zeitungen informierten über die Veranstaltung. Entsprechende Plakate wurden in Köln und Hamburg gefunden. Die am Sonntag beginnende WM ist wegen der Menschenrechtslage im Gastgeberland Katar umstritten. Uli Hoeneß hatte Preis und Titel oft verbissen verteidigt.

Hier finden Sie die Inhalte von Twitter

Um eingebettete Inhalte anzuzeigen, ist Ihre ausdrückliche Zustimmung zur Übertragung und Speicherung personenbezogener Daten erforderlich, da Anbieter von eingebetteten Inhalten als Drittanbieter diese Zustimmung benötigen. [In diesem Zusammenhang können auch Nutzungsprofile (u.a. auf Basis von Cookie-IDs) gebildet und angereichert werden, auch außerhalb des EWR]. Indem Sie den Schalter auf „on“ stellen, erklären Sie sich damit einverstanden (jederzeit widerrufbar). Dies umfasst auch Ihre Zustimmung zur Übermittlung bestimmter personenbezogener Daten an Drittländer, einschließlich der USA, gemäß Art. 49 (1) (a) DSGVO. Hier finden Sie weitere Informationen dazu. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit über die Übertragung und den Datenschutz unten auf der Seite widerrufen.

Nach Angaben der Kölner Polizei hat der Staatsschutz Ermittlungen aufgenommen. Unter anderem sollte geprüft werden, ob Sachschäden entstanden sind oder nicht. Ein Strafverfahren wurde noch nicht eingeleitet. Das zuständige Unternehmen, die Wall GmbH, wird den Fall melden.

Auch Lesen :  Deutschland bei Patenten von Frauen bei den Schlusslichtern | Freie Presse

WM 2022 – Alle Entwicklungen im Livestream:

14.45 Uhr: DFB-Elf da, so sieht der deutsche Quarterback aus

Sechs Tage vor ihrem WM-Auftaktspiel gegen Japan traf die deutsche Nationalmannschaft in Katar ein. Nach dem Flug von Maskat im Oman nach Doha ging es für Bundestrainer Hansi Flick und seine Spieler am Donnerstag weiter zu ihrer Heimatbasis im Norden des Emirats. Dort traf um 14:15 Uhr Ortszeit der mit der deutschen Flagge geschmückte Mannschaftsbus ein. Viele Kamerateams, Fotografen und Reporter erwarteten die DFB-Delegation am Eingang des Zulal Wellness Resorts.

Teamankunft - Deutschland

Deutscher Mannschaftsbus

Quelle: Getty Images/Alexander Hassenstein

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022 – Deutschland trifft in der Teamzentrale ein

Zulal Wellness Resort im Norden des Landes

Quelle: REUTERS

14.02 Uhr: Infantino ist der Kandidat, nicht irgendjemand

Gianni Infantino plant möglicherweise eine dritte Amtszeit als FIFA-Präsident. Die Schweiz ist die einzige Kandidatin für die Wahlen vom 16. März 2023 in Kigali. Es wurden keine weiteren Kandidaten gefunden. Damit ist die Wiederwahl des 52-Jährigen gesichert, der zuvor unter anderem Unterstützung aus Südamerika, Asien und Ozeanien zugesagt hatte. Der Deutsche Fußball-Bund und DFB-Präsident Bernd Neuendorf kündigten am Mittwoch an, ihren Kandidaten nicht zu nominieren.

13.17 Uhr: Die Schweiz verliert den Härtetest

Torhüter Yann Sommer von Borussia Mönchengladbach blieb nach einer einmonatigen Verletzungspause an seinem Comeback gescheitert. Der 33-Jährige verlor mit der Schweiz in Abu Dhabi den WM-Test gegen Ghana mit 0:2 (0:0). Als Mohammed Salisu (70. Minute) und Antoine Semenyo (74.) trafen, sah die Abwehr der Eidgenossen nicht gut aus. Sommer hat sich Mitte Oktober einen Bänderriss im Nacken zugezogen und seitdem kein Spiel mehr bestritten.

Gut singen, schlecht spielen: der Schweizer Xhaka und Torhüter Sommer

Gut singen, schlecht spielen: der Schweizer Xhaka und Torhüter Sommer

Quelle: dpa / Laurent Gillieron

An der WM in Katar trifft die Schweiz in der Gruppe G auf Brasilien, Kamerun und Serbien. Ghana spielt in Gruppe H mit Portugal, Uruguay und Südkorea.

12.33 Uhr: Der deutsche Gegner sagt das Testspiel ab

Deutschlands Gruppengegner Costa Rica hat sein letztes Testspiel vor der WM wegen der Spannungen beim Einmarsch in den Irak abgesagt. Das teilte der Fußballverband des Landes am Donnerstag nach Angaben des amerikanischen Senders ESPN mit. Das für den Abend geplante Spiel gegen den Irak wird nicht stattfinden, weil die getroffene Vereinbarung nicht zustande gekommen ist.

Dementsprechend hat Costa Rica verlangt, dass Pässe bei der Einreise nicht abgestempelt werden. Offenbar wollten die Grenzbeamten nicht dabei bleiben, also kehrte Team-Torhüter Keylor Navas in sein Trainingslager nach Kuwait zurück. Briefmarken aus dem Irak können die Einreise in einige westliche Länder wie die USA erschweren.

Berichten zufolge will Costa Rica am Freitag nach Katar gehen. Das erste Gruppenspiel wird am 23. November gegen Spanien ausgetragen. In der Gruppe E am 1. Dezember ist Costa Rica Finalgegner der deutschen Nationalmannschaft.

11.41 Uhr: England lädt Gastarbeiter ein

Die englische Nationalmannschaft lädt Gastarbeiter in ihr Trainingslager ein. Wenn Arbeiter an diesem Donnerstag zu Besuch kommen, will der Verein Foto- und Videomöglichkeiten anbieten. Die VAE wurden für ihren Umgang mit Menschenrechtsfragen und die Behandlung von Wanderarbeitern heftig kritisiert. Das Team von Captain Harry Kane gilt als politisch aktiv. Wie Deutschlands Kapitän Manuel Neuer wird Kane in Katar die Kapitänsbinde mit dem Schriftzug „One Love“ tragen.

Auch Bundestrainer Gareth Southgate hält es für möglich, dass seine Spieler vor Beginn der WM-Spiele niederknien und damit ein Zeichen gegen Rassismus setzen. „Wir werden das im Camp besprechen. Ich unterstütze, was sie wollen. Ich habe eine Meinung, aber ich möchte sie nicht zu sehr beeinflussen. Es ist wichtig, dass er eine Stimme hat“, sagte Soutgate vor einer Woche in der Sendung. In der Gruppe B der WM traf England auf den Iran, die USA und Wales.

10.58 Uhr: Der deutsche Kontrahent hat Angst vor den Dreien

Gegen Deutschlands Öffnung hat Japan personelle Bedenken. Die Mittelfeldspieler Wataru Endo und Hidemasa Morita erholen sich knapp eine Woche vor dem Auftaktspiel gegen die DFB-Elf am Mittwoch (14 Uhr/ARD und Magenta TV) noch, wie der japanische Verband berichtet.

Wataru Endo

Wataru Endo im Trikot der Nationalmannschaft

Quelle: dpa/Rolf Vennenbernd

Endo hat eine Gehirnerschütterung, Morita hat Muskelprobleme. Schauspielerin Kaoru Mitoma ging nach einer kürzlichen Krankheit ins Trainingslager. Trainer Hajime Moriyasu kündigte daher auch an, im letzten Testspiel gegen Kanada an diesem Donnerstag seine Kräfte zu mäßigen.

Die Stuttgarter Profis Endo und Morita werden als sechs Doppel im japanischen System erwartet. “Ich fühle mich schon viel besser. Jetzt muss ich mich ausruhen und mich dann langsam vorbereiten”, sagte Endo. Er hofft, bald wieder gesund zu werden. Der 29-jährige Endo zog sich in der letzten Bundesliga-Woche vor der WM eine Kopfverletzung zu. Er gilt wie Daichi Kamada von Eintracht Frankfurt als Schlüsselspieler im japanischen Team.

10.33 Uhr: Moderater Wert für die DFB-Elf

Das Interesse am letzten Testspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft vor der WM hat nachgelassen. Im Durchschnitt verfolgten am Mittwochabend nur 4,26 Millionen das 1:0 im Oman bei RTL. Das entspricht laut Veröffentlichung einem Marktanteil von 19,3 Prozent.

Zum Vergleich: Beim letzten Länderspiel Ende September gegen England waren es im Schnitt 7,58 Millionen auf RTL. Das DFB-Qualifikationsspiel im Oman begann – anders als sonst – früher um 18:00 Uhr.

10.07 Uhr: Das deutsche Team landet in Katar

Am Tag nach dem 1:0-Sieg im Freundschaftsspiel im Oman landete die deutsche Mannschaft in Doha. Vom Flughafen ging es weiter zu den Teams im Norden des Landes. Die DFB-Elf wohnt im Zulal Wellness Resort.

Die Nationalmannschaft am Donnerstag am Flughafen von Doha

Die Nationalmannschaft am Donnerstag am Flughafen von Doha

Quelle: REUTERS

9.35 Uhr: Die wichtigsten Testspiele der WM-Teilnehmer

Ergebnisse vom Mittwoch

  • Polen 1:0 Chile
  • Argentinien – Vereinigte Arabische Emirate 5-0
  • Saudi-Arabien – Kroatien 0:1
  • Oman 0-1 Deutschland

Donnerstag Termine

  • Schweiz – Ghana 11.00
  • Japan – Kanada 14:40
  • Jordanien – Spanien 17.00
  • Portugal – Nigeria 19:45

8:57 Uhr: Was war der ständige Lärm im Oman

auch lesen

Der Hintergrund des Stadions während des Freundschaftsspiels der deutschen Nationalmannschaft im Oman

08:17 Uhr: Schwieriger Start für Moukoko für Deutschland

auch lesen

Vier Tage vor seinem 18. Geburtstag hat BVB-Stürmer Youssoufa Moukoko in der deutschen Nationalmannschaft ein Stück Geschichte geschrieben.

Getestet vor dem Turnier in Katar

7.34 Uhr: Mexiko verliert Generalprobe

Die Nationalmannschaft von Mexiko verlor ihr letztes Vorbereitungsspiel gegen Schweden mit 1:2. Im Estadi Montilivi im spanischen Girona erzielten Marcus Rohden (54. Minute) und der für den VfL Wolfsburg spielende Mattias Svanberg (84.) die schwedischen Tore. Alexis Vega zahlte den vorübergehenden Ausgleich (60.).

Mexiko gegen Schweden - Freundschaftsspiel

Mexikos Generalprobe gegen Schweden ist gescheitert

Quelle: Getty Images / Eric Alonso

Mexiko startet am Dienstag in die WM gegen Polen. Weitere Gegner im Wettbewerb sind Argentinien (26. November) und Saudi-Arabien (30. November). Schweden zog nicht ins Finale ein.

07.11 Uhr: Auch ter Stegen stößt zur Nationalmannschaft

Hansi Flick kann für das Auftaktspiel gegen Japan mit allen drei Torhütern weitertrainieren. Marc-André ter Stegen verstärkt die Nationalmannschaft in Katar, die am Donnerstag in das Gastgeberland des Turniers reist, wie der Bundestrainer am Mittwochabend nach dem 0:1 im letzten Testspiel gegen den Oman mitteilte. Ter Stegen (30) konnte am Montag wegen Magen-Darm-Problemen bei der DFB-Auswahl nicht aus Frankfurt nach Maskat fliegen.

Seit 2018 ist der Torhüter des FC Barcelona der erste Ersatzmann für Manuel Neuer (36) in seinem zweiten WM-Spiel. Dritter Torhüter ist Kevin Trapp (32) von Eintracht Frankfurt in Katar.

Hier finden Sie Inhalte Dritter

Um eingebettete Inhalte anzuzeigen, ist Ihre ausdrückliche Zustimmung zur Übertragung und Speicherung personenbezogener Daten erforderlich, da Anbieter von eingebetteten Inhalten als Drittanbieter diese Zustimmung benötigen. [In diesem Zusammenhang können auch Nutzungsprofile (u.a. auf Basis von Cookie-IDs) gebildet und angereichert werden, auch außerhalb des EWR]. Indem Sie den Schalter auf „on“ stellen, erklären Sie sich damit einverstanden (jederzeit widerrufbar). Dies umfasst auch Ihre Zustimmung zur Übermittlung bestimmter personenbezogener Daten an Drittländer, einschließlich der USA, gemäß Art. 49 (1) (a) DSGVO. Hier finden Sie weitere Informationen dazu. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit über die Übertragung und den Datenschutz unten auf der Seite widerrufen.



Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button